Online-Termin

T 06421 619 370 0 praxis@seiss-mkg.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo | Di | Do
8:00 – 13:00 | 14:30 – 17:30 Uhr
Mi | Fr
8:00 – 13:00 Uhr

Individuelle und schonende Betäubung

Möglichkeiten der Betäubung

Ihr Experte für MKG-Chirurgie in Marburg Dr. Dr. Oliver Seiss setzt in seiner modernen Praxis auf schonende und minimalinvasive Eingriffe. Für eine möglichst schmerzarme Behandlung ist es allerdings häufig sinnvoll, das zu behandelnde Areal ausreichend zu betäuben. Im Bereich der Lokalanästhesie bringen wir hierfür bei eher oberflächlichen Behandlungen sehr gut verträgliche Betäubungs-Salben zum Einsatz. Darüber hinaus können wir mögliche Schmerzen auch mithilfe einer Injektion ausschalten.

Möglich ist auch eine Behandlung in Sedierung. Dabei nehmen Sie den Eingriff nicht bewusst wahr, sind aber ansprechbar und atmen selbstständig.

Bei umfangreicheren Operationen kann es dagegen notwendig sein, der Betäubung mittels Intubationsnarkose (ITN) den Vorzug zu geben. Dabei werden Sie von der erfahrenen Anästhesistin Fr. Prof. Dr. Morin in einen Tiefschlaf versetzt, sodass Sie den eigentlichen Eingriff nicht bewusst wahrnehmen werden. Selbstverständlich behalten wir Ihre Vitalwerte dabei stets sicher im Blick. Sprechen Sie uns gerne auf die verschiedenen Möglichkeiten der Betäubung an. Wir beraten Sie ausführlich, welche Option wir für Ihren Eingriff empfehlen können.